Newsletter:

[ Account bearbeiten ]

       History

Gründung des TCF

Der TCF startete mit 139 Mitgliedern (davon 65 Jugendliche) unter Obmann Dr. Hannes Jagerhofer (später Präsident) und Schriftführer Egon Horn (später Obmann und Präsident) in seine erste Saison 1969. Zuvor lautete der Tennisvereinsname auf „ATV Feldkirchen, Sektion Tennis“. Das Jahr brachte Einnahmen in der Höhe von ÖS 55.573,62 und Ausgaben von ÖS 22.319,77. Die ersten Gewinne wurden in eine Flutlichtanlage investiert.

Meisterschaftsspieler im Gründungsjahr:

Damen – Becker Brigitte, Jagerhofer Christl, Lodron Claude, Retzer Christl, Roth Renate, Rainer Brigitte;

Jugend – Pfeiffer Ingrid, Breschan Christa

Herren – Zniva Walter, Gutmorgeth Hubert, Durnthaler Reinhold, Zniva Heinz, Taferner Werner, Leopold sen., Leopold jun., Meldt Karl, Linder Hans, Roth Ernst, Wunder Viktor;

Jugend – Logar Hans, Gangl Klaus, Wutscher Othmar, Horn Harald, Knes Heinz

Mitgliedsbeiträge 1969:

Erwachsene: ÖS 500

Jugendliche: ÖS 100

Einzelstunde pro Platz: ÖS 30

 

Platzordnung anno 1971:

Erwachsene zuerst!

Jugendliche dürfen die Plätze in der Regel nur bis 17 Uhr benützen. Falls diese noch frei sind, kann selbstverständlich weitergespielt werden, bis Vollmitglieder sie beanspruchen.

 

1971 Vollmitgliedschaft beim ASVÖ

Bei der 3. Jahreshauptversammlung des TCF am 31.03.1971 wurde einstimmig die Mitgliedschaft beim ASVÖ beantragt.

 

Mitgliedsbeiträge 1975

Nach den Tennisboom der frühen 70iger Jahre war 1975 die Mitgliederzahl auf 104 (davon 28 Jugendliche) zurückgegangen. Der Tennisclub Feldkirchen hob folgende Mitgliedsbeiträge ein: Erwachsene: ÖS 800, Jugendliche: ÖS 350.

  

Tennishalle

Im Winter 1975/1976 wurde an alle Mitglieder bezüglich der Errichtung einer Tennishalle in Feldkirchen ein Fragebogen ausgeschickt. Der überwiegenden Mehrheit war das Jahresabo für die Halle in der Höhe von ÖS 4.000,00 zu hoch. Das Projekt zur Errichtung einer Tennishalle mit 2 Plätzen durch die Fa. Haslinger wurde wegen der zu geringen Mitgliederunterstützung (nur die Hälfte der Mitglieder hat auf den Fragebogen reagiert) wieder fallen gelassen.

 

 

Internationales Mixed Doppel Turnier

Eine Erfolgsgeschichte 1969 - 1981

13 mal veranstaltete der TCF das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Mixed-Doppel-Turnier.

1977 notierte der geschäftsführende Obmann Egon Horn Folgendes:

Das 9. Internationale Mixed Doppel Turnier fand am 30. und 31. Juli statt und brachte mit 38 Mixdoppel den bisher größten sportlichen Erfolg. Neben zahlreichen Gästepaaren aus dem In- und Ausland (u.a. Jugendmeister aus Hessen oder die steirische Landesmeisterin) traten auch Freunde vom VSV (das Siegerpaar: Dr. Clementschitz / G. Gradischnig), vom KLC (die Superliga-Damen) und starke Teams aus Pörtschach an. Das Finale fand wegen Regens in der VSV Halle statt.

Fotos von der Siegerehrung 1979:

Pressetexte

 

Bezirks- und Stadtmeisterschaften 1983 1984 1985

 

Traininglager Jesolo 1986

vlnr: Spath Michael, Kresnik Franz, Thomas Nau, Breschan Heinz

 

Siegerehrung bei den Tennis Stadtmeisterschaften 1989

Mixed Doppel Sieger

Ogertschnig Brigitte/Gutmorgeth Herbert  werden von Obmann Cerne rudolf geehrt.

 

Spielerliste des TCF anno 1989

 

Im Jahr 1996 war es dann endlich so weit. Unter der Führung von Viktor Wunder und Xandi Leopold wurde der Ankauf einer Traglufthalle beschlossen, die seit dieses Zeit jeden Herbst über die drei Freiplätze bei der HAK Feldkirchen errichtet wird. Endlich konnte nun in der Bezirksstadt Feldkirchen auch während der Wintermonate Tennis gespielt werden.

Tennishalle

 

Zubau Tennisstüberl

Im Jahr 1984 erhält des Clubgebäude des TCF sein endgültiges Aussehen. 118 Mitglieder (davon 27 Jugendliche) freuten sich über das Tennisstüberl, das an das bestehende Kabinengebäude angebaut wurde. Langjährige Pächterin des Tennisstüberls war Traudi Kirschner, die später von Sabrina Kogler abgelöst wurde.  

2007 wird die Terrasse vergrößert und überdacht.

Seit 2008 wird das Stüberl vom Tennisclub selbst bewirtschaftet.

 

 

KTV Jugendcircuit

Das größte Jugendturnier Kärntens

ab 2005

Seit 2005 veranstaltet der TC Feldkirchen das größte Jugendturnier Kärntens. Bis zu 180 Nennungen konnten 2007 entgegen genommen werden.

Einen internationalen Flair bekam das Turnier 2009, wo wir einen Spieler aus den USA, Kyle Barnes gegrüßen konnten. Er schafffte auf Anhieb den Turniersieg im u16 Bewerb.

2010 kam er wieder und verteidigte seinen Titel erfolgreich.

TCF Circuitsieger:

2008:

Gräfling Michael (u8)

2009:

Sick Tomas (u18)

Rohseano Lukas (u8)

Virgolini Julius/Pertl Markus (u10 Doppel)

Kyle Barnes - USA (u16)

(Kyle und Luki)

2010:

Nasic Benita (u11/u12)

Virgolini Julius (u11)

Kyle Barnes - USA (u16)

Springer David (u12)

Schmölzer Pauli (u9)

Gaugeler Michaela/Maeve Morgan -USA (u16 Doppel)

 

 

Comeback des Jahres 2011:

Traudi Kirschner übernimmt wieder die Kantine des Tennisclubs.

 

2011

Erstmals werden die Plätze bei der HAK über die Sommersaison still gelegt.

2011

Die Kids Tour Austria - Kids Turnier Kat. II macht Station in Feldkirchen. Kids im Alter von 8-11 Jahren aus ganz Österreich kommen nach Feldkirchen

2012

Mit Lukas Rohseano holt zum ersten Mal ein TCF Spieler einen österreichischen Meistertitel. Er siegt im u10 Bewerb des Kids Race Masters in Salzburg.

2012

Der TCF gewinnt den ÖTV Simacek Awards 2012 in der Kategorie "Vereine Klein"

Die Übergabe der Preise fand im Zugen der ÖTV Vip Gala am 20.10. in Wien im Palais Ferstl statt.

Unser TCF Sportwart Sebastian Fischer übernahm stellvertretend die Preise.

Als Draufgabe gab es ein Jahreskontingent an Meisterschaftsbällen für das Jahr 2013.

Bildergalerie

2013

Mit Daniela Glanzer (Villach) holt sich eine TCF Spielerin nach dem Titel von Rohseano 2012 einen österreichischen Meistertitel. Sie siegt im u10 Bewerb des Kids Race Masters in Salzburg.

 

Lukas Rohseano wird als erste Spieler in den ÖTV Jugendnationalkader einberufen.

Sein erster internationaler Einsatz führt ihn nach Bressuire (FRA) zum internationalen u11 Turnier.

Thomas Rohseano gewinnt als 7 jähriger drei u9 Turniere in Folge - KTV Circuit Warmbad - KTV Circuit Velden - Styria Kids Circuit Stainz.

2012/2013

Die Tennis Traglufthalle wird generalsaniert. 3 neue Folien und ca. 20 neue Lampen werden erneuert. Investitionsvolumen ca. 17.000,-€

2014

Jänner

Erstmals in der Clubgeschichte holt ein TCF Jugendlicher einen Podestplatz bei den österreichischen Jugendmeisterschaften. (u12)

Lukas Rohseano holt Silber im Einzel und Doppel

2015

Jänner

Erstmals in der Clubgeschichte ist ein TCF Spieler auf der Tennis Europe Jugendrangliste gereiht.

Lukas Rohseano hält in der u14 TE Rangliste den Platz 409.

In der ÖTV RL ist er die #8

2015

Mai

Obmann und Tennisschulleiter Franz Kresnik wird neuer u14 Nationaltrainer für den ÖTV.

 

Mai 2016

Lukas Rohseano erreicht sein Karriere High  - Nr. 2 in der ÖTV u14 Rangliste

 

Juni 2016

In Planung:

Das Feldkirchner Sportzentrum (Stüberl Tennishalle) soll generalsaniert werden. Der TCF soll einen 25 m2 großen Zubau bekommen.

Das Projekt liegt derzeit auf EIS!

Juli 2016

Die TCF Senioren 45+ steigen nach 7 Jahren wieder in die 1. Klasse auf.

September 2016

Erstmals befinden sich 3 Spieler im KTV Jugendkader

Thomas Rohseano Nr. 4 im JG - A Kader

Emma Fink Nr. 15 u12 - B Kader

Lukas Rohseano - Nr. 17 - B Kader

Oktober  2016

Der TCF wird Opfer eines Einbruches in die Club - Kantine. Die Täter dringen über das Hoffenster ein und versuchen den Tresor zu öffnen - was ihnen nicht gelingt - Den neuen Griller nehmen sie leider mit - Schadenshöhe ca. 800,-€

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück